SICKO mobil in Stuttgart

SICKO Referent:innen Petra Tiroke, Fabian Pittau, Cornelia Schwarzbard & Lorenz Grigull freuen sich über das Training

Hinter diesem Ausflug zum SICKO Training nach Stuttgart standen schon mehrfach Fragezeichen. Jetzt hat es – mit rund 18 Monaten Verspätung – doch geklappt. Gemeinsam mit reichlich Workshop-Materialien reisten die vier SICKO Referenten in den Süden, um dort gemeinsam mit Teilnehmenden aus Stuttgart und Tübingen wichtige Aspekte aus dem Arbeitsalltag einer Kinderonkologie zu verbessern. Das 2-Tage-Programm greift Inhalte aus den Bereichen Kommunikation, Crew Resource Management, Komplikationen und Hands-on-Training auf und lädt dabei zum multidisziplinären Austausch zwischen Ärzt:innen und Pflegenden ein. “Mit Verspätung – aber endlich sind wir da”, freut sich auch Prof. Lorenz Grigull, Projektinitiator von SICKO.